Programm - 23. Internationales Ayurveda Symposium 2021

Chief guest: Vaidya Rajesh Kotecha (State Secretary of the AYUSH Ministry)
Die Konferenz wird unterstützt durch das Ministry of AYUSH der indischen Regierung.

__________

Auch in diesem Jahr findet das 23. Internationale Ayurveda-Symposium als intensive Online-Konferenz statt.

Teilnehmer, die an diesem Wochenende keine Zeit für das Programm finden, können sich die Vorträge im Review anschauen. Bitte erwerben Sie auch hierfür ein Ticket, um in den Verteiler aufgenommen zu werden.

Themenschwerpunkte

Highlights des Symposiums

Autoimmunerkrankungen

Beeinträchtigung der Srotas als Krankheitsfaktor

Post-Covid-Therapie – Spätfolgen ganzheitlich behandeln

Specials




Abstracts der Vorträge: Klicken Sie im Programm auf die Titel mit » , um mehr über den Vortrag zu erfahren.

Freitag, 10. Sept. 2021

Zeit

Online-Konferenzraum: Live


Die Beiträge am Freitag sind für alle interessierten Teilnehmer offen – kostenlos und ohne Anmeldung.

18.00 - 18.45 Uhr

Begrüßung und Einführung in das 23. Internationale Ayurveda-Symposium

raum_1

Ehrengast Vaidya Rajesh Kotecha (Staatssekretär des Ministeriums AYUSH, New Delhi)

Mark and Kerstin Rosenberg (Begrüßung durch die Direktoren der REAA)
Prof. Dr. S.N. Gupta (Leiter des wissenschaftlichen Beirats der REAA)
Prof. Dr. Martin Mittwede (Leiter Ayurveda-Medizin an der REAA)
Prof. Dr. Tanuja Nesari (Generaldirektorin des All India Institute of Ayurveda, New Delhi)
Vaidya Rajesh Kotecha (Staatssekretär des Ministeriums AYUSH, New Delhi)

18.50 - 20.20 Uhr

Corona und die Folgen – Erfahrungen aus indischer und deutscher Perspektive

Moderation: Mark Rosenberg
Übersetzung: Win Silvester

Management von Covid-19 in Indien

raum_1

Erfahrungen in der ganzheitlichen Behandlung von Corona-Patienten am All India Institute of Ayurveda (AIIA)

raum_1

Learnings aus Post-Covid-Fällen einer universitären Naturheilkunde-Ambulanz

raum_1

Die Covid 19-Pandemie – was sie uns für die Zukunft gelehrt hat

raum_1

Samstag, 11. Sept. 2021

Zeit

Online-Konferenzraum: Live
Die Vorträge stehen nach Aufzeichnung bis zu zwei Monate danach weiter zur Verfügung.

09.00 - 9.45 Uhr

VIP-Vortrag

.

Beurteilung von Agni als Prinzip jenseits der Verdauungs- und Stoffwechselenzyme, seine Rolle für die Gesundheit sowie in der Verursachung von Krankheit

raum_1

09.50 - 11.20 Uhr

Autoimmunerkrankungen – wenn die Abwehrkräfte auf dem Irrweg sind

Moderation: Win Silvester

Das ayurvedische ama-Konzept und seine Bedeutung bei der Therapie von Autoimmunerkrankungen

raum_1

Ayurveda-Ernährungstherapie bei rheumatischen Erkrankungen

raum_1

11.25 - 12.25 Uhr

Expertenrunde I

Moderation: Win Silvester

Kein Ende in Sicht? – Ayurvedische Therapieansätze von Long-Covid mit Fallbeispielen

raum_1

12.25 - 13.25 Uhr

Informationen zu den Ausbildungen
an der Europäischen Akademie für Ayurveda

13.25 - 14.55 Uhr

Inside India: Einblicke in die klinische Ayurveda-Therapie

Moderation: N.N.

Darmgesundheit und Autoimmunerkrankungen

raum_1

Krankheitsfaktor Kleda

raum_1

Ayurvedische Behandlung von Schuppenflechte – Erfahrungen aus der klinischen Forschung

raum_1

15.00 - 16.30 Uhr

Krank ohne Grund? Störungen der Srotas als Krankheitsursache im Ayurveda

Vyadhi gataka, die 5 Faktoren der Erkrankung

raum_1

Anna Vaha Srota – Wie ein gesundes Mikrobiom die Psyche stärkt

raum_1

Das ayurvedische Konzept der Srotas – Anatomie oder Energie?

raum_1

16.35 - 17.35 Uhr

Expertenrunde II

Moderation: Prof. Dr. Martin Mittwede

Krisen als Auslöser für Ängste und psychische Störungen – Herausforderungen für Ayurveda-Therapeuten

raum_1

Video-Channel
Diese Vorträge können Sie während des Symposiums und bis zu zwei Monate danach beliebig oft anschauen.

Video-Channel: Diese Vorträge können Sie während des Symposiums und bis zu zwei Monate danach beliebig oft anschauen.

Herzerkrankungen sind reversibel

raum_2

Klinische Relevanz und klinische Bewertung von Ama, einem der Vyadhi ghatakas – ein praktischer Ansatz

raum_2

Medovaha srotas dushti verstehen unter besonderer Berücksichtigung von Sthoulya (Adipositas) und Prameha

raum_2

Behandlung von Long-Covid Patientinnen und Patienten mit Ayurveda

raum_2

Umgang mit Covid-19 in Unternehmen aus Sicht einer Betriebsärztin

raum_2

Ganzheitliche Ernährungs- und Lebensstilberatung hinsichtlich Covid-19

raum_2

Ayurvedische Behandlung von Covid-19 mit Heilpflanzen

raum_2

Sonntag, 12. Sept. 2021

Zeit

Online-Konferenzraum: Live
Die Vorträge stehen nach Aufzeichnung bis zu zwei Monate danach weiter zur Verfügung.

09.00 - 09.45 Uhr

VIP-Vortrag

Die ayurvedische Diätetik & Behandlung von Autoimmunstörungen

raum_1

09.50 - 11.20 Uhr

Blockaden der Srotas und ihre Auswirkungen

Moderation: Win Silvester

Manovaha-srotas und psychische Erkrankungen in der ayurvedischen Nosologie

raum_1

Khavaigunya: Beeinträchtigung der Srotas als kritischer Schritt in der Pathogenese

raum_1

11.25 - 12.25 Uhr

Expertenrunde III

Moderation: Kerstin Rosenberg

Alles im Flow? Ordnungstherapie in chaotischen Zeiten

raum_1

12.25 - 13.25 Uhr

Pause / Informationen zur Ärzte-Fortbildung und zum Studium der Ayurveda-Medizin
an der Europäischen Akademie für Ayurveda

13.25 - 14.45 Uhr

Naturheilkunde in der Covid 19-Therapie

Moderation: Dr. med. Christian Rackwitz

Ayurvedischer Therapieversuch von Long-Covid-Erkrankten

raum_1

Die ayurvedische Behandlung von Fatigue als Folge von Covid-19

raum_1

Konstitutionsbezogene Anfälligkeiten und Krankheitsverläufe im Hinblick auf Covid-19

raum_1

14.50 - 16.10 Uhr

Ayurvedische Diätetik

Moderation: Kerstin Rosenberg

Ama und Abyshanti – Srota-blockierende Ernährung als Krankheitsfaktor

raum_1

Darmgesundheit und Selbstvertrauen – ein ausgeglichenes Mikrobiom als Immunantwort auf Covid-19

raum_1

16.15 - 17.00 Uhr

Expertenrunde IV

Moderation: Dr. med. Christian Rackwitz

Das Potenzial von Panchakarma-Methoden bei Kindern mit Autoimmunerkrankungen

raum_1

17.05 - 17.25 Uhr

Abschiedsforum

Moderation: Mark Rosenberg

Video-Channel
Diese Vorträge können Sie während des Symposiums und bis zu zwei Monate danach beliebig oft anschauen.

Video-Channel: Diese Vorträge können Sie während des Symposiums und bis zu zwei Monate danach beliebig oft anschauen.

Behandlung von Morbus Bechterew mit Ayurveda – Ergebnisse einer protokollbasierten klinischen Studie

raum_2

Wenn nichts mehr hilft – die Behandlung von Autoimmunerkrankungen mit Panchakarma

raum_2

Multiple Sklerose mit Ayurveda behandeln

raum_2

Ayurveda-Gewürze und Kräuter, die das Autoimmunsystem stärken

raum_2

Ayurvedische Psychotherapie im Vergleich zu modernen Neurowissenschaften

raum_2

Ayurvedische Ernährung als Therapie

raum_2

de_DEGerman