Die Akademie

1993 erwarben Kerstin und Mark Rosenberg ein denkmalgeschütztes Forsthaus im Vogelsberg, um hier den Hauptsitz der Europäischen Akademie für Ayurveda aufzubauen – ein Ort, an dem Ayurveda gelehrt und gelebt wird. Die gemeinnützige Einrichtung bildete seitdem mehr als 20.000 Menschen in der traditionellen indischen Heilkunde aus. Das Bildungsangebot erstreckt sich über die Fachbereiche Ayurveda-Medizin | Ernährung, Diätetik und Gesundheitscoaching | Massage und Therapie | Yoga, Meditation und Psychologie | Vastu, Jyotisha und Sanskrit. Heute zählt die Akademie zu den renommiertesten Kompetenzzentren für Ayurveda in Europa. Ihren Qualitätsanspruch sichert sie sich u.a. über intensive Kooperationen mit indischen und europäischen Universitäten, Kliniken und Fachverbänden sowie über anerkannte Zertifizierungen. Neben dem lebendigen Campus in Birstein gibt es mittlerweile Niederlassungen in Berlin, Wien und Zürich.

Voriger
Nächster

Das Kurzentrum

Das Rosenberg Ayurveda Gesundheits- und Kurzentrum steht seit 1993 für Ayurveda auf höchstem Niveau. Inmitten des hessischen Vogelsberges ist ein modernes Therapiezentrum entstanden, das anspruchsvolles Design mit persönlicher Atmosphäre verbindet. Die Gründer Mark und Kerstin Rosenberg sehen den Ayurveda als traditionelle indische Medizin und legen Wert darauf, authentische Kuren anzubieten. Um den Qualitätsanspruch der Anwendungen zu sichern, arbeiten sie ausschließlich mit erfahrenen Mediziner und Therapeuten, die auf eine langjährige Ausbildung zurückblicken. Das Kurzentrum ist der Europäischen Akademie für Ayurveda angeschlossen. Über die universitäre Anbindung und den ständigen Austausch mit Ayurveda-Experten aus Indien und Europa fließen moderne wissenschaftliche Erkenntnisse direkt in die Behandlungskonzepte ein. Hervorzuheben ist die diätetische Kompetenz des Hauses. Die Kurgäste genießen hier eine bio-zertifizierte Küche, die ayurvedische Prinzipien mit regionalen Nahrungsmitteln umsetzt.

de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman