Kerstin Rosenberg (D)

Kerstin Rosenberg (D)

Spezialistin für Ayurveda-Ernährung
Kerstin Rosenberg leitet gemeinsam mit ihrem Mann die Europäische Akademie für Ayurveda. Die international bekannte Spezialistin für Ayurveda und Ernährung bildet seit 1996 Menschen in Ayurveda-Ernährungs- und -Gesundheitsberatung, -Psychologie und -Therapie in ganz Europa aus. Sie hat eine 25-jährige Ayurveda-Praxiserfahrung und steht täglich im Kontakt zu Patienten, Ausbildungsteilnehmern und Kurgästen. Als Buchautorin hat sie mittlerweile zwölf Ayurveda-Bücher publiziert, die zu den bekannten Werken der Ayurveda-Literatur zählen.

» Ritucarya – Detox für jede Jahreszeit mit regionaler Ernährung

Ritucarya – Detox für jede Jahreszeit mit regionalen Nahrungsmitteln

Kerstin Rosenberg

Die traditionelle Ayurveda-Heilkunde lehrt ein umfassendes Präventionsprogramm zur Vorbeugung und Behandlung saisonaler Beschwerdebilder. Die Empfehlungen des „Ritucarya“ beschreiben die speziellen Bedürfnisse entsprechend der Jahreszeiten, Witterungs- und Klimaverhältnisse und stimmen darauf gesundheitsfördernde Ernährungsregeln, Anwendungen und Ausleitungsverfahren ab. Für die erfolgreiche Anwendung kurativer Verfahren – von Fasten, Pancakarma bis Detox – ist die Berücksichtigung der typgerechten Reaktion auf die unterschiedlichen Gegebenheiten während der Jahreszeit von großer Wichtigkeit.

Wie diese traditionellen Empfehlungen der sechs Jahreszeiten (Ritus) des Ayurveda auf das heimische Klima und den Saisonkalender der hier wachsenden Früchte, Gemüse und Kräuter übertragen werden können, beschreibt der Vortrag „Ritucarya – Detox für jede Jahreszeit mit regionalen Nahrungsmitteln“. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Einfluss von Kala (Zeit) und Desha (Ort) auf die Funktionen von Doshas und Agni entsprechend der individuellen Konstitution sowie passende Detox-Methoden zur körperlichen und mentalen Gesundheitsstärkung. Kennen wir die Veränderungen und Krankheitsfaktoren, die der Körper während der einzelnen Ritus durchläuft, so können diese mit einer gezielten Ernährungs- und Kräutertherapie ausgeglichen werden. Dazu werden regionalen und saisonalen Gemüse, Früchte und Kräuter im ayurvedischen Sinne ihrer Qualitäten (rasa, guna, virya, vipaka, karma) analysiert und zum Ausgleich von saisonalen Störfaktoren ausgewählt und eingesetzt.

Pancakarma-Diät für die kurative Ayurveda-Küche

Ernährung als Medizin bei Zivilisationskrankheiten

Infotreffen zu den Ausbildungen an der Europäischen Akademie für Ayurveda

de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman