HP Manuela Heider de Jahnsen (D)

HP Manuela Heider de Jahnsen (D)

Heilpraktikerin
Manuela Heider de Jahnsen ist Heilpraktikerin, Dozent und Autorin. Zusätzlich zu ihren Ausbildungen in traditioneller Medizin in Indien, China und Japan studierte sie Tropenmedizin bei Prof. Alexander sowie Indologie in Berlin. Sie lehrt und arbeitet mit Patienten und in Krankenhäusern für traditionelle Medizin im Mittleren Osten, Asien und Osteuropa. Manuela Heider de Jahnsen unterrichtet zudem als Dozentin an der Europäischen Akademie für Ayurveda, wo sie außerdem ein Ayurvda-Studium zum Master of Science absolviert. Ihre ayurvedisch-yogatherapeutischen Themen in Praxis und Lehre sind Rehabilitative Medizin, urbanes Panchakarma, Traumaarbeit, Kinderwunsch.

» Yoga und Pranayama als Teil der Ayurveda-Therapie

Jahr: 2020

Die Kraft unseres Atems

Wir Menschen können mehrere Wochen ohne Essen überleben, sogar drei Tage ohne zu trinken, aber nur wenige Minuten, ohne zu atmen. Wir sind so oft bemüht, unser Leben zu verbessern, unsere Gesundheit zu pflegen und wir versuchen es zuerst mit dem, was wir am wenigsten brauchen: Mit unserer Ernährung. Anstatt mit unserem Atem zu beginnen!

Was kann uns unsere Art zu atmen über uns sagen? Wie können wir unsere Atemzüge zu einer Quelle von bewusstem Wohlbefinden werden lassen? Wie können wir mit unserer Atmung Stress abbauen lernen? Oder gar nicht erst soweit kommen?

Wir werden in diesem Mini-Workshop einige grundlegende Dinge über unseren Atem lernen und in Beispielen ausprobieren, wie wir durch eine gezielte Veränderung unserer Atmung klarer, wacher und entspannter werden können.

Bitte Nase putzen, aufrecht setzen und teilnehmen!

» Feuer und Liebe: Kinderwunsch in der Ayurveda Yoga Chikitsa

Jahr: 2018

Liebe, Feuer und Wissen in der Kinderwunschbehandlung
M. Heider De Jahnsen HP
Es ist nicht so einfach: wir alle haben gelernt, wenn man sich nur richtig anstrengt, wenn man etwas so richtig will, dann gelingt es.
Sagt man das einer Frau, die sich seit Jahren wünscht, ein Kind zu bekommen? Und doch hört sie so etwas immer und immer wieder. Sie hört aber nach einiger Zeit auch , dass sie es sich vielleicht zu sehr wünscht…wenn sie aufhören würde, zu wünschen, dann würde es schon passieren.

Gefangen in Märchen gesponnen aus Hoffnung, und im Versuch, mentale Loopings anzuwenden, kostenintensive Kinderwunschbehandlungen zu durchleiden, Wohlfühlprogramme ohne Ende absolvieren zu müssen, bleibt für die Frau und die Partnerschaft oft Liebe und Leidenschaft auf der Strecke. Die Gesundheit wird strapaziert, die Nerven liegen blank. Das Selbstwertgefühl ist erschüttert. Die Liebe durstet.

Wie können wir unseren Patientinnen wieder ein Gefühl der Versöhnung mit sich und dem Leben, dem eigenen Körper geben?
Wie können wir ihnen vermitteln, dass es mit und ohne Kind weitergeht?
Welche Hilfe kann Ayurveda, auch nachdem schon alles andere ausgeschöpft wurde, bieten?
Wie finden die Frauen wieder ihr inneres Feuer?

Ayurveda und Yoga sind die verschwisterten Begleiterinnen auf dem Weg durch die Dornen.
Ich werde meine ayurvedischen Programme und klinischen Ergebnisse vorstellen und wieder praktische Anleitungen und Übungen durchführen.

» Yoga, Pranayama und Ayurveda in der Traumatherapie

Jahr: 2017

Yoga, Pranayama und Ayurveda in der Traumatherapie
Manuela Heider de Jahnsen
Was hat eine Frau mit Hund mit der Yoga-/Pranayama-Arbeit zu tun? Und kann What’s App helfen, ayurvedisch zu heilen? Aus der „Gala“ lernen? Wir werden die Erklärungen in diesem Vortrag hören.

In der täglichen Praxisarbeit mit Menschen begegnen mir alltägliche Geschichten. Geschichten, die auf den ersten Blick banal wirken. Geschichten, die erst vor dem Hintergrund der oft unglaublichen Ereignisse im Leben dieser Menschen ihre tiefe und berührende Bedeutsamkeit erlangen.

Durch die grundlegenden und ordnenden Begriffe des Ayurveda gelingt es uns, den Alltag dieser Menschen langsam und fortschreitend wieder zu kitten. Die traumasensitive Arbeit mit Yoga, Pranayama und den Manas Vkriti-heilenden Anwendungen und Pflanzen des Ayurveda hat in meiner Praxistätigkeit einen bedeutsamen und ständig wachsenden Raum eingenommen, von dem ich hier anhand von Fallstudien erzählen möchte.

Die Menschen kommen gerne, und jedes Mal berichten sie von den sanften und integrierenden Wirkungen, die sie erfahren konnten, aber auch von den Schwierigkeiten, wenn sie sich aus den Fesseln der Angst lösen.

In der Behandlung begleiten wir sie und erfahren schrittweise mehr von ihren berührenden inneren Bildern, die den Weg der Auflösung des Traumas begleiten. Ohne dass sie erneut ihre Erfahrungen zu Gesicht bekommen, ohne dass sie sich erneut den überwältigenden Gefühlen ausgesetzt fühlen. In der umarmenden Ayurveda-Yoga-therapeutischen Praxis erleben sie Sicherheit und Geborgenheit. Es ist, als ginge in der Dunkelheit des Schreckens ein Fenster auf, durch das das klare Licht der Gegenwart hereinströmt und den Weg aus der Vergangenheit nach draußen weist.

Anhand der Doshas und der mentalen Gunas werde ich die einzelnen Phasen des Schocks, der Erstarrung und der Lösung aufzeigen. Die praktischen Übungen in der Atemarbeit, die Yogaübungen und exemplarischen Verordnungen von ayurvedischen Maßnahmen können von Therapeuten wie Angehörigen und Betroffenen gleich sicher und stabilisierend umsetzt werden.

de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman